KFZ-Finanzierung von Neu- und Gebrauchtwagen

Um ein Fahrzeug anzuschaffen, stehen Fahrern zahlreiche Optionen zur Verfügung. Besonders beliebt ist die Aufnahme eines Kredites zur KFZ-Finanzierung, allerdings stellt auch das Leasing für viele Interessenten eine Alternative zum reinen Kauf dar. Mittlerweile greifen fast die Hälfte aller Kunden beim Autokauf zu einer Fremdfinanzierung.

KFZ Finanzierung von Neuwagen und Gebrauchtwagen

Wie werden Neu- und Gebrauchtwagen finanziert?

In Deutschland werden viele Fahrzeuge über eigene Ersparnisse und über günstige Kredite finanziert.

  • Etwa 37 bis 44 Prozent aller KFZ-Käufe werden über private Ersparnisse finanziert. Dabei werden vor allem Gebrauchtwagen häufiger mit eigenen Ersparnissen bezahlt als neue Fahrzeuge – was unter anderem auch dem oftmals deutlich höheren Anschaffungspreis geschuldet ist.
  • Circa 20 bis 21 Prozent der Käufer entscheiden sich nach dem Verkauf eines älteren Wagens für den Erwerb eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs und finanzieren das Auto mit diesen Einnahmen.
  • Nur etwa vier bis fünf Prozent der Käufer haben die Chance, das Fahrzeug durch Geschenke oder anderweitige Zuschüsse zu finanzieren – ein Luxus, von dem nur die wenigsten Käufer profitieren.
  • Der Großteil der KFZ-Finanzierungen wird über einen Kredit gestemmt, vorrangig bei Neuwagen (39 Prozent) und nur seltener bei Gebrauchtwagen (30 Prozent).

Ein Kredit ist vor allem bei Neuwagen populär, da mehr Gebrauchtwagen durch eigene Ersparnisse gestemmt werden als neue Fahrzeuge.

Neuwagen werden in etwa 37 Prozent aller Käufe über eigene Ersparnisse finanziert, zu 39 Prozent über einen Autokredit. Passend dazu sind in dieser Statistik die häufigsten Arten von KFZ-Finanzierungen zu sehen
(Stand: Januar 2015, Quelle http://de.statista.com/statistik/daten/studie/39424/umfrage/finanzierung-von-privaten-neu–und-gebrauchtwagen/).

Kategorie: Statistiken & Infos
Schlagwörter:
Veröffentlicht am: 7. Mai 2016
© 2004-2017 | kredit-aufnehmen.de - Kreditvergleich: Ratgeber für Verbraucher