Auslandskredit – Bei eingehender Beschäftigung eine gute Wahl

Dank des Internets kennt unsere Welt keine Grenzen mehr, was auch finanziell ein weiteres Angebot eröffnet: Auslandskredite. Wer seine Schuhe, Bücher und auch Lebensmittel über nationale Grenzen hinweg online beziehen kann, überlegt sich auch bei finanziellen Angelegenheiten, Kreditangebote aus dem Ausland einzuholen. Günstigere Zinsen, weniger strenge Kontrolle der Bonität – die Vorteile scheinen auf der Hand zu liegen. Wer einen günstigen Kredit aus dem Ausland nutzen möchte, sollte sich genau informieren und sich so vor unseriösen Angeboten schützen. Mit dem nötigen Durchblick und ein wenig Zeitaufwand kann der Auslandskredit richtig zum Schnäppchen werden. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten müssen.

Kredit aus dem Ausland – Seine Vorteile

Das A und O bei Auslandskrediten ist der Vergleich. Holen Sie sich zunächst ein Angebot einer deutschen Bank ein, um folgende Fragen klären zu können:

  • Wie ist der allgemeine, effektive Jahreszinssatz?
  • Welchen Kreditrahmen gewährt mir die Bank?
  • Wie sehen die klassischen Rückzahlungsmodalitäten aus? Also wann beginnt die Tilgungsphase, wie lang ist diese?
  • Wie hoch sind die Rückzahlungsraten?

Mit diesem Angebot in der Hand und den dazu geklärten Fragen können Sie auf die Suche nach dem passenden Auslandskredit gehen. Der Vorteil eines Kredites aus dem Ausland ist häufig, dass das Zinsniveau viel niedriger ist als in Deutschland. Dadurch lassen sich für Sie als Verbraucher viel günstigere Konditionen erzielen. So fällt die monatliche Belastung durch die Kreditrate geringer aus, da weniger Zinsen auch geringere Rückzahlungsbeträge bedeuten. Darüber hinaus werden Kreditanträge von ausländischen Banken viel weniger streng geprüft. So ist in den Augen einer ausländischen Bank wohlmöglich bei viel geringerem Einkommen bereits die nötige Bonität gegeben. Auch Verbraucher, die schon über einen negativen Eintrag bei der Schufa verfügen, greifen gern auf einen Kredit aus dem Ausland zurück, um größere Anschaffungen zu realisieren. Viele Auslandsbanken kennen das System nämlich nicht oder prüfen die Eintragssituation gar nicht, weil sie keine Geschäftsbeziehungen mit der Schufa unterhalten. So wird ein Auslandskredit zu einer barrierefreien Finanzierungsmöglichkeit, von der jeder Endverbraucher profitieren kann.

Worauf Sie beim Auslandskredit achten müssen

Worauf ist bei einem Auslandskredit nun unbedingt zu achten? Vor allem sollten Sie sich mit der Bank, bei der Sie diesen beantragen wollen, auseinander setzen.

  • Ist diese Bank bereits wegen unseriöser Machenschaften in die Schlagzeilen geraten?
  • Gibt es Erfahrungswerte anderer Kreditnehmer, die Auskunft darüber geben, wie unkompliziert das Antrags- und Auszahlungsverfahren wirklich ist?
  • Informiert die Bank transparent über alle Bedingungen, die das Kreditverfahren betreffen?

Solche und andere Informationen sollten Sie einholen, bevor Sie sich für ein Kreditangebot aus dem Ausland entscheiden.

TIPP: Erkundigen Sie sich im Internet nach der Bank Ihrer Wahl! In einschlägigen Finanzforen können Sie Erfahrungsberichte anderer Kreditnehmer finden. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, nachzufragen, falls noch einige Fragen offen sind. Diese Informationen sind bestimmt ungeschönt und unzensiert.

Wichtig ist auch, sich genau mit der Preispolitik der Bank vertraut zu machen. Berechnet sie etwa besondere Servicekosten für ausländische Kunden oder kommen Vertragsabschlussgebühren hinzu? Fallen Transferkosten für Kunden mit Konten im Ausland an? Für die Entscheidung, ob es sich bei dem Kreditangebot der Bank wirklich um ein günstiges Angebot handelt, sollten Sie immer den effektiven Jahreszins vergleichen. Erst dieser Zinssatz enthält alle anfallenden Kosten und Umstände und macht Kreditangebote dadurch vergleichbar.

TIPP: Finger weg von Fremdwährungskrediten! In den meisten Fällen müssen Sie bei diesen Krediten zusätzliche Kosten einplanen. Ändert sich der Wechselkurs gegenüber dem Euro in eine negative Richtung, kann der Kredit in einer Fremdwährung für Sie unnötig teuer werden.

Gerade für Selbstständige, Verbraucher mit negativem Schufa-Eintrag oder besonders Sparbewusste kann sich ein Auslandskredit unter den richtigen Bedingungen wirklich lohnen. Informieren Sie sich nur eingehend und lassen Sie sich bei der Entscheidung Zeit, dann steht Ihrer nächsten großen Anschaffung nichts mehr im Wege.

Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: ,
Veröffentlicht am: 9. März 2016
© 2004-2017 | kredit-aufnehmen.de - Kreditvergleich: Ratgeber für Verbraucher