1000 Euro Kredit aufnehmen

Die Aufnahme von einem Kredit sollte nicht leichtfertig getroffen werden, da selbst bei einem Betrag wie 1000 Euro, noch durchaus hohe Zinsen, eine lange Laufzeit oder teure monatliche Raten aufkommen können. Ein Kleinkredit bis 1000 Euro wird dabei von zahlreichen Unternehmen und Banken offeriert. Dementsprechend wichtig ist es auf einige Aspekte beim Abschluss von einem Minikredit zu achten. Hinzu kommt außerdem noch, dass nicht jede Bank seriöse und zuverlässige Angebote für einen Ratenkredit in geringer Höhe zu bieten hat. Hierzu können beispielsweise schlechte Leistungen, versteckte Kosten oder sogar ein kompletter Betrug gehören.

1000 Euro Kredit – Verwendung eines Kreditrechners für einem kleinen Ratenkredit

Der Besuch von einer Bank ist heutzutage kaum noch erforderlich, um den Vergleich von einem 1000 Euro Kredit durchführen zu können. Viel einfacher kann diese Aufgabe über das Internet abgeschlossen werden. In diesem Fall bietet sich ein sogenannter Kreditrechner an. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Programm, in dem die wichtigsten Daten zu dem gewünschten Kleinkredit eingegeben werden müssen. Zu diesen Informationen gehören:

  • Die nötige Kreditsumme
  • Der Verwendungszweck
  • Die gewünschte Laufzeit

Anhand dieser drei simplen Angaben wird dann eine Liste aller Banken erstellt, die einen passenden Minikredit zu bieten haben. Hier ist es dann möglich, genaue Informationen zu den jeweiligen Zinsen, der möglichen Laufzeit und dem somit errechneten Raten durchzulesen. Sollte dann ein passender Ratenkredit gefunden werden, kann dieser direkt über das Internet abgeschlossen werden. Der dafür nötige schriftliche Verkehr wird meist einfach über den Postweg abgehandelt.

Mögliche Sonderleistungen der Banken für den Kleinkredit in der Übersicht

Die Auswahl von einem Ratenkredit sollte nicht nur von der jeweiligen Rate und der Laufzeit abhängig gemacht werden, sondern auch von Sonderleistungen, die die jeweilige Bank zu bieten hat. Hierbei zu benennen sind unter anderem:

  • Ein Sondertilgungsrecht
  • Eine Ratenpause
  • Stabile Zinsen
  • Verlängertes Widerrufsrecht

Bei der Sondertilgung handelt es sich um die Möglichkeit, den Kleinkredit nach einer bestimmten Laufzeit mit einer einzigen großen Zahlung komplett abzahlen zu können, anstatt die noch ausstehenden Raten zu begleichen. Bedeutend hierbei als Tipp ist: Das diese Sondertilgung kostenlos von der Bank angeboten werden sollte. Mit der Pause der Raten ist es hingegen denkbar, einige Raten auszusetzen, wenn der Kreditnehmer entsprechend einen finanziellen Engpass hat. Hierbei ist ein Tipp, darauf zu achten: Wie oft eine solche Pause eingelegt werden kann. Je nach Bank ist es beispielsweise möglich, einmal im Jahr eine Rate aussetzen zu dürfen. Der stabile Zinssatz gibt hingegen an, dass die Zinsen von dem Sofortkredit nicht mehr gesteigert werden können, nachdem der Kreditvertrag einmal abgeschlossen wurde. Mit dem Widerrufsrecht kann der Ratenkredit rückgängig gemacht werden, wenn der Kreditnehmer beispielsweise einen finanziellen Fehler gemacht hat. Die meisten Kreditgeber ermöglichen dabei ein Widerruf innerhalb von 30 Tagen, einige Unternehmen verlängern dieses Recht je nach Minikredit aber auch entsprechend.

Was sollte zudem beim Vergleich von einem Minikredit bis 1000 Euro beachtet werden?

Nicht nur die Angebote für den Ratenkredit an sich sind bei der Auswahl zu beachten, sondern auch die Zuverlässigkeit von der jeweiligen Bank. Einige Anbieter locken dabei mit schnellem Geld, indem ein einfacher Sofortkredit abgeschlossen werden kann. Für solche Kredite wird meist keine Prüfung der Schufa abgeschlossen und die Gutschrift von dem Betrag findet oft in weniger als 24 Stunden statt. Ein solcher Kleinkredit ist aber auch oft mit hohen Zinsen oder einer besonders langen Laufzeit verbunden.

Um dabei hohe Kosten durch einen unseriösen Kredit zu vermeiden, müssen die jeweiligen Banken und Kreditgeber umfangreich verglichen werden. Für diesen Zweck bietet es sich am besten an, Kundenbewertungen und Testberichte zu jeder Bank über das Internet durchzulesen. Es kann aber auch hilfreich sein, sich persönlich per Telefon von einem Mitarbeiter der Bank, über den gewünschten Ratenkredit beraten zu lassen, um sich auf diese Weise selbst ein Bild der Anbieter zu machen. Auf diese Weise sind auch Banken zu finden, die einen seriösen Sofortkredit offerieren.

Welche Punkte sind für den Abschluss von einem Kleinkredit zu beachten?

Das Aufnehmen von einem hochwertigen Minikredit bis zu 1000 Euro kann am besten dann abgeschlossen werden, wenn von dem Kreditnehmer einige Aspekte erfüllt werden. Besonders wichtig hierbei sind folgende Faktoren:

  • Kreditwürdigkeit bei der Schufa
  • Regelmäßiges Einkommen auf ein Girokonto
  • Ausreichende Sicherheiten für die Bank

Es gibt zwar auch durchaus immer wieder Banken, die auch ohne diese Sicherheit per Schufa oder ein regelmäßiges Einkommen einen Kleinkredit ausstellen und durchaus seriös sind. Die verminderte Sicherheit lassen sich diese Banken vom Kreditnehmer aber entsprechend durch höhere Zinsen bezahlen. Sollte der Abschluss von einem Kleinkredit durch eine schlechte Schufa entsprechend nicht möglich sein, bleibt einem oft keine andere Wahl, als diese Kredite mit den höheren Zinsen in Anspruch zu nehmen.

Im Weiteren ist es dann auf jeden Fall zu beachten, dass beim Abschluss von einem Kleinkredit bis 1000 Euro, alle von der Bank geforderten Daten korrekt eingegeben werden müssen. Sollten beispielsweise ein Fehler bei der Angabe des verbunden Girokontos oder dem Betrag des Kredits gemacht werden, kann dies später zu Problemen führen. Ebenso ist noch als Tipp zu beachten: Das es je nach Bank dazu kommen kann, dass diese Zusatzprodukte, wie eine Kreditzusatzversicherung anbieten. Diese Offerten sind nicht zwingend notwendig, sodass genau entschieden werden sollte, ob sich die Zusatzkosten für ein solches Angebot bei einem Kleinkredit auch wirklich lohnen.

© 2004-2017 | kredit-aufnehmen.de - Kreditvergleich: Ratgeber für Verbraucher